BLOCKFLÖTE

K
O
N
T
A
K
T

KONZERTTÄTIGKEIT

kurse

Katja Beisch konzertiert in unterschiedlichen Formationen.

Solo

Sie präsentiert Blockflötenmusik aus mehreren Jahrhunderten auf verschiedensten Flötentypen.
Programm

Duos

Blockflöte und Cembalo

Abwechslungsreiche Programme spielt sie mit den renommierten Cembalisten Christoph Anselm Noll und Ketil Haugsand.

Blockflöte und Barockcello

Intime Klänge bietet diese außergewöhnliche Konstellation, die sie mit den Barockcellistinnen Anke Böttger und Doris Runge anbietet.

Trios

Blockflöte, Barockcello, Cembalo

Die "klassische" Barockbesetzung bietet Unmengen an Programm-Möglichkeiten. Sie spielt diese mit dem Ensemble "Il Dolcimelo" mit Doris Runge und Christoph Lehmann, und zusammen mit Anke Böttger und Christoph Anselm Noll.

Blockflöte, Barockfagott, Cembalo

Eine reizvolle Alternative bietet das Fagott als Bassinstrument. Dieses spielt Rebecca Mertens.

Blockflöte, Barockgeige, Barockcello

Eine besondere Besetzung bietet das Trio "Tripla Concordia" mit Blockflöte, Barockgeige und Barockcello, gespielt von Annette Wehnert und Klaus-Dieter Brandt.
Programm

Blockflöte, Gesang, Cembalo/Orgel

Der Klang des Ensembles "La Tenerezza" wird geprägt durch die Sopranstimme von Irene Kurka, die sich perfekt mit den Flötentönen mischt, unterstützt von Christoph Anselm Nolls Tastenklängen von Cembalo und Truhenorgel.
Programm

größere Besetzungen

Mit dem "Rheinischen Barockorchester" und "Il Dolcimelo" kommen auch größer besetzte Werke zur Aufführung, wie zum Beispiel Blockflötenkonzerte verschiedener Komponisten, die Brandenburgischen Konzerte von Bach, Kammerkonzerte für verschiedene Instrumente, groß besetzte Sonaten und Orchesterwerke.
Programm

Barockoboe

Mit Blockflöte und den verschiedenen Barockoboen Oboe in c, Oboe d'amore in a und Oboe da caccia in f wirkt Katja Beisch bei orchestralen Aufführungen von Barockwerken mit. Sie spielt in vielen Ensembles mit, wie z.B. "Rheinisches Barockorchester", "Harmonie universelle", "Consortium musia sacra Köln", "Concerto con anima", "Neue Düsseldorfer Hofmusik", "bachchor Mainz", "Barockorchester L'Arco".